modex GmbH
Warenkorb anzeigenZur Kasse gehen
Schnellsuche

Druckkosten-Analyse

Welche Kosten verursacht eine gedruckte Seite?

Antworten, die Sie nicht geben können kosten Geld - Ihr Geld.

Die moderne Büroumgebung wandelt sich im Zeitalter von E-Mail und Internet zusehend. Dokumente liegen heutzutage in digitaler Form vor und werden bei Bedarf über die verschiedensten Systeme ausgegeben. Effizienz und Wirtschaftlichkeit stehen dabei jedoch in den wenigsten Fällen im Vordergrund.

Welche Kosten verursacht eine gedruckte oder kopierte Seite? Wenn Sie diese Frage nicht beantworten können, befinden Sie sich in "guter" Gesellschaft. Die wenigsten Unternehmen, "leisten" sich eine Transparenz ihrer Druckkosten und haben auf diese oder andere Fragen eine Antwort.


Eine Druckkostenanalyse bringt Licht ins Dunkel.

Welche Systeme sind in Ihrem Unternehmen im Einsatz?
Während Kopiersysteme in der Regel über einen Fachhändler angeschafft und auch abgerechnet werden, sieht es bei Druckern und Faxsystemen ganz anders aus. Je nach Bedarf werden diese Systeme über unterschiedliche Abteilungen und auch bei unterschiedlichen Anbietern bezogen. Allein der Arbeitszeitaufwand für Organisation und Verwaltung dieser Systeme ist unverhältnismäßig hoch, von einer Kostentransparenz ganz zu schweigen. Hinzu kommen verschiedene Vertragsformen wie Kauf, Leasing oder Miete. Ähnlich sieht es auch bei der Beschaffung von Verbrauchsmaterialien oder bei etwaigen Service-Calls aus. Fragen Sie sich einmal, wie viele und welche Ausgabesystem bei Ihnen im Einsatz sind.

Wie hoch ist die Auslastung der einzelnen Systeme?
In vielen Betrieben sind die einzelnen Arbeitsplätze mit entsprechenden Arbeitsplatzdruckern ausgestattet, Hinzu kommen oftmals Abteilungs- oder Etagenkopier- und Drucksysteme. In der Regel sind neben dem Zentralfax auch einzelne Abteilungen direkt über einen Faxanschluss erreichbar. Aber wurden all diese Systeme auch unter dem Gesichtspunkt einer effizienten Auslastung angeschafft? Wie viele Seiten hat ein Drucker bis zu seiner Ablösung tatsächlich produziert? Sie werden überrascht sein, auf wie viele unterschiedliche Geräte Ihr gesamtes monatliches Outputvolumen verteilt ist und wie sich deren Auslastung darstellt.


Gutschein für eine Druckkostenanalyse.

Vorraussetzungen für eine kostenlose Analyse:

  • In Ihrem Unternehmen sind mindestens 10 Druck- oder Kopiersysteme im Einsatz.
  • Sie informieren uns über die aktuellen Prozessabläufe.
  • Sie legen uns kaufmännische Daten wie Kauf-, Leasing- Supportverträge dar. 
  • Sie erlauben uns die Installation einer Software für die Erfassung der Druckerdaten.  

 


Weniger Kostendruck durch tiefere Druckkosten mit Managed-Print-Services!